Zürcher Philosophie Festival - Der Tod ist tot, es lebe die Unsterblichkeit

Zürcher Philosophie Festival - Der Tod ist tot, es lebe die Unsterblichkeit

Mit: Holger Baumann, Janina Loh, Stefan Lorenz Sorgner. Moderation: Barbara Bleisch

sabato, 19. gennaio 2019
2019-01-19 20:30:00 2019-01-19 22:00:00 Europe/Zurich Zürcher Philosophie Festival - Der Tod ist tot, es lebe die Unsterblichkeit Mit: Holger Baumann, Janina Loh, Stefan Lorenz Sorgner. Moderation: Barbara Bleisch Kulturhaus KOSMOS, Forum
 
Apertura porte 20:10
Inizio 20:30
Fine 22:00
 
Kulturhaus KOSMOS, Forum
Lagerstrasse 104
8004 Zürich
Svizzera
 
Visualizza mappa
Sito internet dell'organizzatore
Kein Einlass nach Veranstaltungsbeginn

Acquista biglietti

Mit: Holger Baumann, Janina Loh, Stefan Lorenz Sorgner. Moderation: Barbara Bleisch

Den WM-Final 2342 erleben und 1000 Jahre Zeit, um die Goethe-Gesamtausgabe zu lesen. Ist die Unsterblichkeit die Erfüllung unserer Träume oder einfach zum Gähnen? Der Transhumanist Stefan Lorenz Sorgner kann der ewigen Jugend durchaus etwas abgewinnen. Die Posthumanistin Janina Loh ist kritisch, wenn nur die Reichen lange leben. Der Ethiker Holger Baumann hätte am liebsten einen Humanismus ohne «Trans» und «Post». Und die Moderatorin Barbara Bleisch sorgt dafür, dass zumindest die Diskussion gänzlich menschlich bleibt.

Holger Baumann
ist Postdoktorand am Ethik-Zentrum der Universität Zürich, Dozent der Advanced Studies in Applied Ethics und diplomierter Yogalehrer. Er forscht und lehrt in den Bereichen Handlungstheorie und philosophische Psychologie. Von 2009 bis 2015 war er Leiter des Forschungsnetzwerks «Menschenwürde». Zu seinen Publikationen gehören Artikel über Human Enhancement, das Ringen mit Idealen und das menschliche Streben nach Perfektion.

Janina Loh
ist promovierte Philosophin und lehrt und forscht an der Universität Wien zur Technik- und Medienphilosophie. Sie ist fasziniert von Überwindungstheorien des Menschen und beschäftigt sich mit dem Thema «Verantwortung» in der Mensch-Maschinen-Interaktion. Soeben ist ihr Buch «Trans- und Posthumanismus zur Einführung» erschienen, 2019 folgt die erste deutschsprachige Einführung in die Roboterethik.

Stefan Lorenz Sorgner
ist Philosophieprofessor an der John Cabot University in Rom. Er ist Founding Editor und Editor in Chief des Journal of Posthuman Studies und gilt als einer der weltweit führenden Philosophen des Post- und Transhumanismus. Er ist unter anderem Autor von «Transhumanismus – Die gefährlichste Idee der Welt?!» und des brandneuen Buches «Schöner neuer Mensch».

Barbara Bleisch
Die Philosophin, Autorin und Moderatorin Barbara Bleisch hat an der Universität Zürich promoviert. Sie moderiert die «Sternstunde Philosophie» bei SRF, ist Kolumnistin des Philosophie Magazins und des Tages-Anzeigers und gegenwärtig akademischer Gast am Collegium Helveticum der ETH und der Universität Zürich. In ihrem letzten Buch «Warum wir unseren Eltern nichts schulden» vertritt sie die Idee einer schuldfreien familiären Verantwortung.

Attendere Prego...