Zwei Tage Zeit 2020 - Festival für improvisiert...

Zwei Tage Zeit 2020 - Festival für improvisiert...

Die Theater-Bar öffnet 1 h, der Theater-Saal 1/4 h vor Vorstellungsbeginn

venerdì, 17. gennaio 2020
2020-01-17 19:30:00 2020-01-17 21:30:00 Europe/Zurich Zwei Tage Zeit 2020 - Festival für improvisiert... Die Theater-Bar öffnet 1 h, der Theater-Saal 1/4 h vor Vorstellungsbeginn Theater Rigiblick
 
Apertura porte 19:15
Inizio 19:30
Fine 21:30
 
Theater Rigiblick
Germaniastrasse 99
8044 Zürich
Svizzera
 
Visualizza mappa
Sito internet dell'organizzatore

Acquista biglietti

Die Theater-Bar öffnet 1 h, der Theater-Saal 1/4 h vor Vorstellungsbeginn

Zwei Tage Zeit ist das kompakte Festival für frei improvisierte Musik.

Die ignm zürich präsentiert in Zusammenarbeit mit der WIM, Werkstatt für improvisierte Musik, und dem Musikpodium der Stadt Zürich ein facetten- und farbenreiches Programm mit internationalen Solo- bis Quartettbesetzungen.

Dieses Jahr legt das Programm Schwerpunkte auf verschiedene Improvisationsstile und Generationen. Das akustischen Trio „PST“ vertritt die Gründergeneration der Freien Improvisation (Mitglieder der historischen Gruppen „AMM“ aus England und dem „Gruppo di Improvvisazione Nuova Consonanza“ aus Italien), das Duo Duo Garcia-Bertel repräsentiert mit ihren verstärkten Instrumenten Gitarre und Posaune die jüngere Generation. Ein Zusammenspiel von elektronischer und akustischer Musik wird uns Katharina Klement vorstellen, Sophie Agnel lässt uns in die rein akustische Welt des Flügels eintauchen. Das Quartett von Pascal Niggenkemper erweitert die Instrumente mit allerlei Gerätschaften, wodurch neue Spielweisen und Klangwelten entstehen. Den Schlusspunkt des Festivals werden die Klangtüftler des Brass-Quartett „Ariha Brass“ setzen.


Kombitickets:
Kombipreis beide Abende Fr. 60.-- (erm. auf Fr. 30.-- für IGNM und WIM-Mitglieder).
Bitte telefonisch (044 361 80 51) oder schriftlich tickets@theater-rigiblick.ch reservieren und 2-Tages-Ticket an der Abendkasse abholen.

Tickets für Freitag hier:

Dahinden / Kleeb
Roland Dahinden - Posaune
Hildegard Kleeb - Piano

Jason Kahn Solo
Jason Kahn - Stimme, Schlagzeug

Evi Beast – Koï
Delphine Depres - Video Performance
Béatrice Graf - Schlagzeug, Objekte
Coralie Lonfat - Elektronik
Sandra Weiss - Fagott, Altsaxofon

Attendere Prego...