A Christmas Carol – Eine Weihnachtsgeschichte

A Christmas Carol – Eine Weihnachtsgeschichte

frei nach Charles Dickens Lesung mit Musik

Mittwoch, 23. Dezember 2020
2020-12-23 14:30:00 2020-12-23 15:45:00 Europe/Zurich A Christmas Carol – Eine Weihnachtsgeschichte frei nach Charles Dickens Lesung mit Musik Kulturhaus Central
 
Türöffnung 13:30
Beginn 14:30
Ende 15:45
 
Kulturhaus Central
Brauereistrasse 2
8610 Uster
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express Twint

frei nach Charles Dickens Lesung mit Musik

Was haben diese drei Ereignisse gemeinsam?

Ereignis 1:       1844 verzeichnet das Gentelman's Magazine in England einen markanten Anstieg an Wohltätigkeitsspenden um die Weihnachtszeit.

Ereignis 2:       1867 schliesst ein amerikanischer Industrieller am 25. Dezember seine Fabrik, damit seine Angestellten zuhause in Ruhe Weihnachten feiern können und schenkt allen obendrein einen Truthahn, damit sie auch etwas                                  Ordentliches zu essen bekommen.

Ereignis 3:       Anfangs des 20. Jahrhunderts schickt die norwegische Königin Londoner Kindern mit Behinderung jedes Jahr zu Weihnachten Geschenke, unterschrieben mit: "With Tiny Tim's Love".

Nun: Für alle drei Ereignisse ist Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte "A Christmas Carol" verantwortlich, die davon erzählt, wie der griesgrämige, asoziale, alte Geizhals Scrooge von Geisterhand zu einem lebensfrohen, geselligen, im Herzen junggebliebenen Wohltäter wird und dies - man höre und staune - in nur einer Nacht! Dafür sorgen drei Geister, sein alter Geschäftspartner und ein kleiner, behinderter, armer Junge namens "Mini Timmy". Dickens' Geistergeschichte bewirkte, dass Menschen auf aller Welt Weihnachten als Gelegenheit sahen, auf ihr Herz zu hören, den Schwächeren zu helfen und nicht zuletzt: Leckeres Essen auf den Tisch zu zaubern.

Frei nacherzählt für Usters Familien und Kinder, die vielleicht im Stadtpark, am Aabach oder gar unter ihrem Bett schon einmal einen kleinen, nur geringfügig unheimlichen Geist gesehen haben, der auch nur ganz leise und fast nicht dämonisch mit seinen Ketten rasselte.

Künstler

Michela Gösken, Nicole Hitz, Patrick Leresche, Marta Ruppel

Bitte warten...