Cornelia Montani

Cornelia Montani

Zu dritt spüren Cornelia Montani, Joe Fenner und Daniel Schneider dem ereignisreichen Leben einer Innerschweizer Arztfrau aus dem letzten Jahrhundert nach. Eine grosse Liebe, eine gemeine Intrige, eine tragische Krankheit, eine mondäne Ehe ...

Freitag, 5. November 2021
2021-11-05 20:00:00 2021-11-05 22:00:00 Europe/Zurich Cornelia Montani Zu dritt spüren Cornelia Montani, Joe Fenner und Daniel Schneider dem ereignisreichen Leben einer Innerschweizer Arztfrau aus dem letzten Jahrhundert nach. Eine grosse Liebe, eine gemeine Intrige, eine tragische Krankheit, eine mondäne Ehe ... Kulturschuppen Klosters
 
Türöffnung 19:30
Beginn 20:00
Ende 22:00
 
Kulturschuppen Klosters
Aeussere Bahnhofstrasse 3
7250 Klosters-Serneus
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

SOFORT Überweisung PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Zu dritt spüren Cornelia Montani, Joe Fenner und Daniel Schneider dem ereignisreichen Leben einer Innerschweizer Arztfrau aus dem letzten Jahrhundert nach. Eine grosse Liebe, eine gemeine Intrige, eine tragische Krankheit, eine mondäne Ehe ...

Eine Liebe im 20. Jahrhundert. Ein Theaterprojekt nach dem biografischen Roman „Sei lieb mit Klärli” von Clairelise Montani Zu dritt spüren Cornelia Montani, Joe Fenner und Daniel Schneider erzählend, musizierend und spielend dem ereignisreichen Leben einer Innerschweizer Arztfrau aus dem letzten Jahrhundert nach. Es ist ein Leben im fragilen Wohlstand, geprägt von Entbehrungen, Enttäuschungen und Intrigen auf der einen Seite. Auf der anderen Seite stehen die Befreiung aus gesellschaftlichen und privaten Zwängen, eine grosse Lebenslust und ein spätes, fast unglaubliches Liebesglück. Und das alles vor dem Hintergrund der Zwischenkriegsjahre, des 2. Weltkrieges, der Zeit des kalten Krieges, des Mauerfalls und der darauf folgenden grossen Hoffnungen. Eine grosse Liebe, eine gemeine Intrige, eine tragische Krankheit, eine mondäne Ehe, die vom Traum zum Albtraum wird – und zuletzt ein Happyend mit exotischem Kolorit: Stoff für einen epischen Roman. Mit einem Unterschied: diese Geschichte ist wahr.

Künstler

Spiel/Musik: Cornelia Montani, Joe Fenner Musik: Daniel Schneider Regie: Paul Steinmann Musikalische Leitung: Martin Schuhmacher Bühne: Mona Fischer Schwitter Kostüme: Nicole Henning Foto: Regina Jäger Grafik: Sophia Murer Licht/Technik: Joe Fenner

Bitte warten...