DIGIARCH 2020 - Kulturerbe im Digitalen Zeitalter

DIGIARCH 2020 - Kulturerbe im Digitalen Zeitalter

Das digitale Zeitalter ist im Bereich der Kulturerbe-Pflege längst angebrochen. Ziel der Tagung ist es, unsere Wahrnehmung, die Anwendung und unseren Umgang mit den Möglichkeiten des digitalisierten oder digitalen Kulturerbes zu reflektieren. Die DIGIARCH2020 vereint Archäologie, Denkmalpflege und weitere Fachbereiche des Kulturerbes und wird gemeinsam von formation continue NIKE I BAK I ICOMOS, dem Netzwerk Archäologie Schweiz und dem Amt für Raumentwicklung für den Kanton Zürich organisiert.

Donnerstag, 18. Juni 2020
2020-06-18 10:30:00 2020-06-19 17:00:00 Europe/Zurich DIGIARCH 2020 - Kulturerbe im Digitalen Zeitalter Das digitale Zeitalter ist im Bereich der Kulturerbe-Pflege längst angebrochen. Ziel der Tagung ist es, unsere Wahrnehmung, die Anwendung und unseren Umgang mit den Möglichkeiten des digitalisierten oder digitalen Kulturerbes zu reflektieren. Die DIGIARCH2020 vereint Archäologie, Denkmalpflege und weitere Fachbereiche des Kulturerbes und wird gemeinsam von formation continue NIKE I BAK I ICOMOS, dem Netzwerk Archäologie Schweiz und dem Amt für Raumentwicklung für den Kanton Zürich organisiert. X-Tra
 
Türöffnung 09:30
Beginn 10:30
Ende Fr 19.06.2020, 17:00
 
X-Tra
Limmatstrasse 118
8031 Zürich
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
Es wird eine Simultanübersetzung angeboten (dt./frz.)

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Das digitale Zeitalter ist im Bereich der Kulturerbe-Pflege längst angebrochen. Ziel der Tagung ist es, unsere Wahrnehmung, die Anwendung und unseren Umgang mit den Möglichkeiten des digitalisierten oder digitalen Kulturerbes zu reflektieren. Die DIGIARCH2020 vereint Archäologie, Denkmalpflege und weitere Fachbereiche des Kulturerbes und wird gemeinsam von formation continue NIKE I BAK I ICOMOS, dem Netzwerk Archäologie Schweiz und dem Amt für Raumentwicklung für den Kanton Zürich organisiert.

Wie verändert die Digitalisierung unsere Wahrnehmung des kulturellen Erbes? Wie werden digitale Daten nachvollziehbar, jederzeit verfügbar und langfristig zugänglich gemacht? Welche Grundlagen braucht es, damit unsere Daten für Forschung und Öffentlichkeit optimal nutzbar sind? Wie werden Urheber- und Nutzungsrechte gewahrt?

La gestion du patrimoine culturel est depuis longtemps entrée dans l'ère numérique. Le congrès a pour but de réfléchir quant à notre perception, notre application et notre traitement des possibilités offertes par le patrimoine culturel numérisé ou numérique. La DIGIARCH2020 unit l’archéologie, la conservation des monuments historiques ainsi que d’autres disciplines du domaine du patrimoine culturel et est organisé par formation continue NIKE I OFC I ICOMOS, le Réseau Archéologie Suisse et le Amt für Raumentwicklung pour le Canton de Zurich.

Comment la numérisation modifie-t-elle notre perception du patrimoine culturel ? Comment rendre les données compréhensibles, disponibles à tout moment et accessibles à long terme? Quels sont les principes de base nécessaires pour que nos données puissent être utilisées de manière optimale pour la recherche et par le public ? Comment les droits d'auteur et les droits d'utilisation sont-ils protégés ?

Bitte warten...