FRADS FRÜHSTÜCK AUF DER SZENE "DAS GERÄUSCH EINER SCHNECKE BEIM ESSEN"

FRADS FRÜHSTÜCK AUF DER SZENE "DAS GERÄUSCH EINER SCHNECKE BEIM ESSEN"

Was geschieht, wenn sich unser vertrautes Dasein auf einen Schlag grundlegend verändert?

Freitag, 5. April 2019
2019-04-05 20:15:00 2019-04-05 22:15:00 Europe/Zurich FRADS FRÜHSTÜCK AUF DER SZENE "DAS GERÄUSCH EINER SCHNECKE BEIM ESSEN" Was geschieht, wenn sich unser vertrautes Dasein auf einen Schlag grundlegend verändert? Theater am Gleis
 
Türöffnung 20:00
Beginn 20:15
Ende 22:15
 
Theater am Gleis
Untere Vogelsangstrasse 3
8400 Winterthur
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance SEPA Lastschrift

Was geschieht, wenn sich unser vertrautes Dasein auf einen Schlag grundlegend verändert?

Welchen Zugang zu unserer Existenz können wir durch die Begegnung mit einem uns völlig fremden Wesen finden?

Eine junge Frau leidet an einer viralen Krankheit und liegt nahezu bewegungslos in ihrem Bett. Als sie von einer Bekannten einen Veilchentopf geschenkt bekommt, in dem eine Waldschnecke lebt, führt die Begegnung mit diesem unscheinbaren Wesen zu einer schonungslosen, lustvollen und überraschenden Auseinandersetzung mit dem Leben von Menschen und Mollusken.

SPIEL Cornelia Hanselmann, Ruth Huber
REGIE Irene Schaltegger
MUSIK Christoph Scherbaum
VIDEO David Haneke
TECHNIK Maria Liecht
PRODUKTIONSLEITUNG Cristina Achermann

Künstler

Cornelia Hanselmann, Ruth Huber

Bitte warten...