KAMMERENSEMBLE LE PLI "PERSPEKTIVEN – MUSIK NACH 1920: UR-SPRUNG"

KAMMERENSEMBLE LE PLI "PERSPEKTIVEN – MUSIK NACH 1920: UR-SPRUNG"

In «Ur-Sprung» wird das musikalische Schaffen als eine Reihe von Traditionen, Aufbrüchen und Transformationen betrachtet.

Sonntag, 6. Juni 2021
2021-06-06 17:00:00 2021-06-06 18:30:00 Europe/Zurich KAMMERENSEMBLE LE PLI "PERSPEKTIVEN – MUSIK NACH 1920: UR-SPRUNG" In «Ur-Sprung» wird das musikalische Schaffen als eine Reihe von Traditionen, Aufbrüchen und Transformationen betrachtet. Theater am Gleis
 
Türöffnung 16:30
Beginn 17:00
Ende 18:30
 
Theater am Gleis
Untere Vogelsangstrasse 3
8400 Winterthur
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

In «Ur-Sprung» wird das musikalische Schaffen als eine Reihe von Traditionen, Aufbrüchen und Transformationen betrachtet.

Das Kammerensemble Le Pli (frz: die Falte) zeichnet mit seiner neusten Konzertreihe drei abendfüllende Perspektiven. Jede Perspektive präsentiert Werke der 1920er Jahre bis hin zur Gegenwart – mit Trouvaillen aus Musikarchiven sowie einer Uraufführung einer Schweizer Komponistin. Der Titel der für Juni programmierte Perspektive widmet sich dem Wortspiel Ur-Sprung. Neben der Werkuraufführung der aus Ecublens (VD) und Japan Komponistin Ezko Kikoutchi sind Werke von Debussy (FR), Kaminsky (De), Lefanu (EN), Berio (IT), Derungs und Gerber (CH) zu hören.

 

Künstler

VIOLINE Melinda Stocker, Aischa Gündisch VIOLA Ivona Krapikaite VIOLONCELLO Ioanna Seira QUERFLÖTE Ivan Denes KLARINETTE Carolina Segui HARFE Vera Schnider KOMPOSITION Verena Weinmann KÜNSTLERLISCHE LEITUNG Ivan Denes

Bitte warten...