Rüdiger Safranski & Bärbel Reetz – die Meister:innen der Biografie

Rüdiger Safranski & Bärbel Reetz – die Meister:innen der Biografie

Ein Fachgebiet von Rüdiger Safranski und Bärbel Reetz ist unbestritten das Verfassen von Biografien. Safranski schrieb über Goethe, Nietzsche und Heidegger, Reetz unter anderem über «Hesses Frauen». Worin liegt der Reiz, den Spuren fremder Leben zu folgen? Darüber sprechen sie mit Roger de Weck.

Samstag, 29. Oktober 2022
2022-10-29 19:30:00 2022-10-29 21:00:00 Europe/Zurich Rüdiger Safranski & Bärbel Reetz – die Meister:innen der Biografie Ein Fachgebiet von Rüdiger Safranski und Bärbel Reetz ist unbestritten das Verfassen von Biografien. Safranski schrieb über Goethe, Nietzsche und Heidegger, Reetz unter anderem über «Hesses Frauen». Worin liegt der Reiz, den Spuren fremder Leben zu folgen? Darüber sprechen sie mit Roger de Weck. Karl der Grosse
 
Türöffnung 19:15
Beginn 19:30
Ende 21:00
 
Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Ein Fachgebiet von Rüdiger Safranski und Bärbel Reetz ist unbestritten das Verfassen von Biografien. Safranski schrieb über Goethe, Nietzsche und Heidegger, Reetz unter anderem über «Hesses Frauen». Worin liegt der Reiz, den Spuren fremder Leben zu folgen? Darüber sprechen sie mit Roger de Weck.

Am Biografie-Samstag dreht sich bei Zürich liest alles um das biografische Schreiben. Zwei, die sich unter anderem damit einen Namen gemacht haben, sind Rüdiger Safranski und Bärbel Reetz – die in «Marienstrasse 23» zuletzt die Biografie ihres Wohnhauses und seiner Bewohnenden recherchiert hat. Von den Altmeister:innen der Biografie wollen wir wissen: Welche Beziehung hat man als schreibende Person zur porträtierten? Und welche Biografien gilt es noch zu schreiben?

Künstler

Rüdiger Safranski, Bärbel Reetz, Roger de Weck

Bitte warten...