AEGERI CONCERTS: Klavierabend Rudolf Buchbinder

AEGERI CONCERTS: Klavierabend Rudolf Buchbinder

Klavierabend mit Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven. Der legendäre und weltbekannte Pianist Rudolf Buchbinder gilt besonders maßstabsetzend als Interpret der Werke Ludwig van Beethovens. Über 60 Mal führte er die 32 Klaviersonaten auf der ganzen Welt bisher zyklisch auf und entwickelte die Interpretationsgeschichte dieser Werke über Jahrzehnte weiter. Er wird drei bekannte Beethoven Sonaten interpretieren. Lassen Sie sich mitnehmen auf diese wunderbare musikalische Reise durch das "Neue Testament des Klavierspiels".

Tuesday, 20. June 2023
2023-06-20 19:30:00 2023-06-20 22:00:00 Europe/Zurich AEGERI CONCERTS: Klavierabend Rudolf Buchbinder Klavierabend mit Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven. Der legendäre und weltbekannte Pianist Rudolf Buchbinder gilt besonders maßstabsetzend als Interpret der Werke Ludwig van Beethovens. Über 60 Mal führte er die 32 Klaviersonaten auf der ganzen Welt bisher zyklisch auf und entwickelte die Interpretationsgeschichte dieser Werke über Jahrzehnte weiter. Er wird drei bekannte Beethoven Sonaten interpretieren. Lassen Sie sich mitnehmen auf diese wunderbare musikalische Reise durch das "Neue Testament des Klavierspiels". Aegerihalle
 
Doors open 18:00
Begin 19:30
End 22:00
 
Aegerihalle
Alte Landstrasse 113
6314 Unterägeri
Switzerland
 
Show map
Organizer website
Der Vorverkauf beginnt am 10. Februar. Keresztes Artists lädt Sie vor dem Konzert zu einem Apero ( Getränke) im Foyer der Aegerihalle ein. Rudolf Buchbinder signiert im Anschluss an das Konzert und steht für ein kurzes Künstlergespräch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Buy Ticket

Invoice SOFORT Payment PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Klavierabend mit Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven. Der legendäre und weltbekannte Pianist Rudolf Buchbinder gilt besonders maßstabsetzend als Interpret der Werke Ludwig van Beethovens. Über 60 Mal führte er die 32 Klaviersonaten auf der ganzen Welt bisher zyklisch auf und entwickelte die Interpretationsgeschichte dieser Werke über Jahrzehnte weiter. Er wird drei bekannte Beethoven Sonaten interpretieren. Lassen Sie sich mitnehmen auf diese wunderbare musikalische Reise durch das "Neue Testament des Klavierspiels".

Programm

Ludwig van Beethoven

 

Klaviersonate Nr. 3 C-Dur op. 2 Nr. 3

con brio – Adagio – Scherzo/Trio: Allegro – Allegro Assai

 

Klaviersonate Nr. 18 d-moll op. 31 Nr. 2 “Der Sturm"

Largo – Adagio – Allegretto

 

Klaviersonate Nr. 21 Es-Dur op. 53 "Waldstein-Sonate"

Dem Grafen von Waldstein gewidmet

Allegro con brio – Introduzione – Rondo: Allegretto moderato – Prestissimo

Keine Pause

_________________________________________________________________________

 

Rudolf Buchbinder

„Das größte pianistische Naturtalent“ - Ein Porträt von Joachim Kaiser

Als Rudolf Buchbinder, er erzählt es heiter, im Münchner Hotel „Vier Jahreszeiten“ einmal Friedrich Gulda begegnete, da fand zwischen den beiden Künstlern – die sich als Pianisten hoch schätzten – ein durchaus charakteristisches Gespräch statt. Auf Guldas Frage, wohin er gehe, antwortete Buchbinder wahrheitsgemäß: „Ins Konzert zu meinem Beethoven-Zyklus.“ Darauf Gulda: „Sag einmal, ist dir der Beethoven net schon fad?“ Das aber kommentierte Buchbinder nun folgendermaßen: „Die Frage ist mir, ehrlich gesagt, völlig unverständlich, denn ich entdecke immer wieder etwas Neues in solchen Meisterwerken …“ Allzu skeptische Leser mögen das für ein bloßes Lippenbekenntnis halten, obschon Buchbinder sich in seinem Erinnerungsbuch mehrfach in dieser Weise äußert. „Man kann sich an manchen Speisen möglicherweise abessen. Aber niemals an den Meisterwerken der Klavierliteratur ‚abspielen‘, auch nicht wenn man sie Hunderte Male aufgeführt hat“, heißt es einmal. Bewegend idealisch klingt Buchbinders Bekenntnis: „Ich strebe an, am Ende meines Lebens den Höhepunkt meiner pianistischen Laufbahn zu erleben. Natürlich weiß ich nicht, wann das sein wird … Eigentlich schade! In meinem Beruf hat man nämlich in Wahrheit niemals etwas erreicht – es gibt immer noch Steigerungen.“

https://www.buchbinder.net/

Artists

Rudolf Buchbinder

Please wait...