Alfonsina - eine Tango Oper

Alfonsina - eine Tango Oper

Die neue Komposition «ALFONSINA», eine Kammeroper in drei Akten von Francisco Obieta basiert auf den Texten - Lyrik und Prosa - von Alfonsina Storni. In diesen drei Akten des Werks werden die Schlüsselmomente ihres Lebens aufgezeigt.

samedi, 20. août 2022
2022-08-20 20:00:00 2022-08-20 21:30:00 Europe/Zurich Alfonsina - eine Tango Oper Die neue Komposition «ALFONSINA», eine Kammeroper in drei Akten von Francisco Obieta basiert auf den Texten - Lyrik und Prosa - von Alfonsina Storni. In diesen drei Akten des Werks werden die Schlüsselmomente ihres Lebens aufgezeigt. Pfalzkeller
 
Ouverture des portes 19:00
Début 20:00
Fin 21:30
 
Pfalzkeller
Klosterhof
9000 St. Gallen
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express Twint

Die neue Komposition «ALFONSINA», eine Kammeroper in drei Akten von Francisco Obieta basiert auf den Texten - Lyrik und Prosa - von Alfonsina Storni. In diesen drei Akten des Werks werden die Schlüsselmomente ihres Lebens aufgezeigt.

Die in Lugano und in der Schweiz wenig bekannte Dichterin erlangte in ihrer Wahlheimat Argentinien grosse Beachtung und war in den letzten hundert Jahren für viele eine Quelle der Inspiration. Ihre Selbstbestimmung, Unabhängigkeit, Beharrlichkeit und Ausdruckskraft sorgten für Furore und prägten ihre Arbeit. Die Tango Oper „ALFONSINA" leuchtet die Umstände aus, in denen die Dichterin verwickelt und zeitweise auch gefangen war, zeigt aber auch, wie sie sich daraus künstlerisch und literarisch befreien konnte. Die Sprache der Oper ist in Deutsch, mit einzelnen Sequenzen in Spanisch.

Das Quintett Maldito Tango vereint fünf vielfältige Musikerinnen und Musiker zu einem Klangkörper nuancierter Tiefe und Ausdruck. Der Komponist Francisco Obieta wohnt seit vielen Jahren in der Schweiz. Er stammt ursprünglich aus Buenos Aires und studierte in Argentinein und Europa Kontrabass, Violoncello, Viola da Gamba und Orchersterleitung. Der Tango ist dabei immer die Musik seines Herzens geblieben.

 


 

Artistes

Quintett Maldito Tango Künstlerische Leitung, Kontrabass, Komposition & Übersetzung: Francisco Obieta Violine 1: Johanna Maria Pfister Violine 2: Regula Litschig Klavier: Gisela Keel Bandoneon: Eduardo Garcia Solisten Mezzosopran: Joana Elena Obieta Tenor: Riccardo Botta Performance Artist: Peter Egli TänzerInnen: Martin Birnbaumer, Claudia Grava Szenische Einrichtung: Christian Hettkamp Produktionsleitung: Sinikka Jenni

Please Wait...