Ferne Lichterschwärme

Ferne Lichterschwärme

Nach der Vorstellung fährt ein Shuttlebus zur Heitere Fahne. Abfahrt: Pünktlich um 20.20 Uhr, Haltestelle Bollwerk (Richtung Bahnhof).

samedi, 4. septembre 2021
2021-09-04 19:00:00 2021-09-04 20:00:00 Europe/Zurich Ferne Lichterschwärme Nach der Vorstellung fährt ein Shuttlebus zur Heitere Fahne. Abfahrt: Pünktlich um 20.20 Uhr, Haltestelle Bollwerk (Richtung Bahnhof). Reitschule, Grosse Halle
 
Ouverture des portes 18:45
Début 19:00
Fin 20:00
 
Reitschule, Grosse Halle
Schützenmattstrasse 7
3011 Bern
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur
Es gelten die aktuellen Hygienemassnahmen gemäss kantonalen und nationalen Vorgaben bezüglich Covid-19.

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Nach der Vorstellung fährt ein Shuttlebus zur Heitere Fahne. Abfahrt: Pünktlich um 20.20 Uhr, Haltestelle Bollwerk (Richtung Bahnhof).

«Lontano» ist eine jener Klangflächen- Kompositionen aus den 60er und 70er Jahren, mit denen der Ungar György Ligeti eine völlig neue Farbe in die Neue Musik hineinbrachte. Filigran-polyphone Linien verbinden sich da zu einem harmonisch reichen Schwarm. Der Klang machte Schule. Von da aus bewegten sich Komponisten wie Georg Friedrich Haas weiter in den mikrotonalen Raum.

Ausgangspunkt für «Joshua Tree» ist der Sternenhimmel über dem gleichnamigen Nationalpark in Südkalifornien. «Wenn man den Himmel mit blossem Auge betrachtet, kommt man nicht umhin, Sternengruppen anzustarren und Bilder von ihnen zu machen. Aber wenn man ein Teleskop hält, sieht man so viele Licht - punkte, dass es unmöglich ist, Strukturen zu erkennen. Es dreht sich alles um Dichte und unmerkliche Bewegung. Es ist dieses Phänomen, das ich umsetzen wollte.»

Dazwischen singt das Klangforum Heidelberg, ein innovatives Ensemble aus Stimmen und Instrumenten, eine neue Komposition von Michael Pelzel: «Luna» beschäftigt sich mit dem Sternbild Mensch, der Rolle also der menschlichen Spezies im Kosmos.

Artistes

Basel Sinfonieta, Klangforum Heidelberg

Please Wait...