MARK GEARY

MARK GEARY

Wer Mark Geary live erlebt, wird von seiner energievollen, aber unaufdringlichen Performance und seiner Authentizität sofort in den Bann gezogen.

vendredi, 6. mars 2020
2020-03-06 20:30:00 2020-03-06 23:30:00 Europe/Zurich MARK GEARY Wer Mark Geary live erlebt, wird von seiner energievollen, aber unaufdringlichen Performance und seiner Authentizität sofort in den Bann gezogen. Kulturkarussell Rössli
 
Ouverture des portes 19:30
Début 20:30
Fin 23:30
 
Kulturkarussell Rössli
Bahnhofstrasse 1
8712 Stäfa
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance Prélèvement SEPA

Wer Mark Geary live erlebt, wird von seiner energievollen, aber unaufdringlichen Performance und seiner Authentizität sofort in den Bann gezogen.

Sein natürlicher Humor und sein feines Gespür für den Moment verleihen seinen Konzerten eine Einzigartigkeit, welche die Besucher mit dem Gefühl zurücklässt, dass sie gerade etwas sehr Besonderes erlebt haben.
Begleitet vom gefeierten Flöten- und Bodhran-Spieler, Eamonn de Barra (Slide, Damien Dempsey, Duach), mit Virtuosität und typisch irischem Humor, wird das Paar dafür sorgen, dass die lebendigen Rhythmen und Sehnsuchtsmelodien der feinen Songs von Mark Geary direkt ins Blut des Publikums gelangen und ihre Lebensfreude mühelos auf das Publikum übertragen wird.
Neben sieben eigenen veröffentlichten Alben (sechs Studio- und zwei Live-Alben), hat Mark auch Filmmusik für diverse Filme geschrieben (z.B. Loggerheads (2005), Sons of Perdition, (2010)). Zudem wurden seine Songs für TV-Serien, wie z.B. One Tree Hill und Bones, oder in Spielfilmen (Tanner Hall (2009), 2nd Serve (2012)) verwendet. Marks Leidenschaft gilt jedoch zweifellos immer noch den Live-Auftritten, durch die er sich auch besonders auszeichnet. Während seiner langjährigen Tourneetätigkeit trat er schon im Programm mit so unterschiedlichen Musikern wie u.a. Joe Strummer, Elvis Costello, The Pretenders, Coldplay, The Frames und The Swell Season auf. In den letzten Jahren war er zudem mehrmals auf Tournee durch die Schweiz mit der „Songs from Ireland: Old and New“-Show.
Die letzten 20 Jahre lebte er abwechselnd in seiner Heimat Irland und New York City, wo er sich seine Sporen in der Musikszene abverdiente, und erntete unter anderem mit Auftritten im legendären Sin-é-Café an der Seite von Musikern wie Jeff Buckley Anerkennung und Aufmerksamkeit vom Publikum sowie Künstlerkollegen. Über seine Zeit in New York schrieb die Zeitschrift Time Out NY: “Seine feinfühligen Songs über Liebe und Trotz... erinnern an Richard Thompson und John Lennon..., einen der beliebtesten Adoptivsöhne des East Village“.

Artistes

MARK GEARY

Please Wait...