Sommernacht

Sommernacht

Sommernacht mit Musik von Mozart, Strauss und Dvořák Junge Philharmonie Erlangen, Oboe: Juri Vallentin Leitung: Gordian Teupke

mercredi, 17. juillet 2019
2019-07-17 20:00:00 2019-07-17 23:00:00 Europe/Zurich Sommernacht Sommernacht mit Musik von Mozart, Strauss und Dvořák Junge Philharmonie Erlangen, Oboe: Juri Vallentin Leitung: Gordian Teupke Heinrich-Lades-Halle Erlangen
 
Ouverture des portes 19:30
Début 20:00
Fin 23:00
 
Heinrich-Lades-Halle Erlangen
Rathausplatz 1
91052 Erlangen
Allemagne
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Paiement direct SOFORT PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Prélèvement SEPA

Sommernacht mit Musik von Mozart, Strauss und Dvořák Junge Philharmonie Erlangen, Oboe: Juri Vallentin Leitung: Gordian Teupke

Konzert der Jungen Philharmonie Erlangen

Mittwoch, 17. Juli 2019, 20 Uhr, Heinrich-Lades-Halle

Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zu Don Giovanni

Richard Strauss: Konzert für Oboe und kleines Orchester D-Dur, Solist: Juri Vallentin

Antonin Dvořák: 8. Sinfonie G-Dur

Leitung: Gordian Teupke

Das Konzert beginnt mit der Ouvertüre zu Mozarts tragikomischer Oper Don Giovanni, einem Meisterwerk seiner Gattung. Selten begegnet man in der Operngeschichte einem so sympathischen Verführer und Mörder wie Don Giovanni! Am Ende jedoch entgeht auch er nicht seiner gerechten Bestrafung ...

Der Solist des 1945 entstandenen Oboenkonzerts von Richard Strauss ist der junge Juri Vallentin (geb. 1990 in Mainz). Er ist Gewinner des Haupt- und Publikumspreises beim Deutschen Musikwettbewerb 2017, Stipendiat der „Deutschen Stiftung Musikleben“ sowie der „Studienstiftung des Deutschen Volkes“ und seit 2015 Solo-Oboist des Niedersächsischen Staatsorchesters der Staatsoper Hannover.

Dvořáks 8. Sinfonie ist neben der 9. („Aus der Neuen Welt“) seine beliebteste und meistgespielte. Im Gegensatz zur düsteren 7. Sinfonie ist es ein strahlendes Werk in G-Dur, das die Sommerfrische des Landsitzes Vysoká atmet, in der es entstand.

Artistes

Juri Vallentin, Gordian Teupke, Junge Philharmonie Erlangen

Please Wait...