«Hymne à la Beauté - Kammermusik mit Gesang»

«Hymne à la Beauté - Kammermusik mit Gesang»

Nach dem Erfolg der preisgekrönten CD «Hymne à la Beauté» präsentieren die Schweizer Musiker Sonja Leutwyler (Mezzosopran), Astrid Leutwyler (Violine) und Benjamin Engeli (Klavier) nun dieses Programm in Zürich und Hamburg.

venerdì, 13. dicembre 2019
2019-12-13 19:30:00 2019-12-13 21:30:00 Europe/Zurich «Hymne à la Beauté - Kammermusik mit Gesang» Nach dem Erfolg der preisgekrönten CD «Hymne à la Beauté» präsentieren die Schweizer Musiker Sonja Leutwyler (Mezzosopran), Astrid Leutwyler (Violine) und Benjamin Engeli (Klavier) nun dieses Programm in Zürich und Hamburg. Kulturhaus Helferei Zürich
 
Apertura porte 18:30
Inizio 19:30
Fine 21:30
 
Kulturhaus Helferei Zürich
Kirchgasse 13
8001 Zürich
Svizzera
 
Visualizza mappa
Sito internet dell'organizzatore
Abendkasse 1 Stunde vor Konzertbeginn. Es gilt freie Platzwahl. Saalöffnung um 19:00 Uhr.

Acquista biglietti

Nach dem Erfolg der preisgekrönten CD «Hymne à la Beauté» präsentieren die Schweizer Musiker Sonja Leutwyler (Mezzosopran), Astrid Leutwyler (Violine) und Benjamin Engeli (Klavier) nun dieses Programm in Zürich und Hamburg.

«Hymne à la beauté - Kammermusik mit Gesang»

Das Programm «Hymne à la beauté vereint selten gehörte Perlen der Kammermusik in der reizvollen Besetzung Gesang, Violine und Klavier – leidenschaftlich musiziert von den aufstrebenden Schweizer Künstlern Sonja Leutwyler (Mezzosopran), Astrid Leutwyler (Violine) und Benjamin Engeli (Klavier), die zu den vielseitigsten Musikern ihrer Generation gehören und sich längst über ihre Landesgrenze hinaus einen Namen gemacht haben. Dem Trio schliessen sich Christa Jardine (Viola), Adam Markowski (Violine) und Payam Taghadossi (Violoncello) an und erweitern das Programm vom Trio bis zum Quintett. 

Nach dem Erfolg Ihrer gleichnamigen CD präsentieren die Musiker dieses Programm in Zürich und Hamburg. Ein Programm voller Entdeckungen verlockt mit Werken von Louis Spohr, Johannes Brahms, Camille Saint-Saëns, Felix Petyrek, Cesław Marek und Ottorino Respighi. Eigens für die CD komponierte der Schweizer Komponist Martin Wettstein das Stück «Hymne an die Schönheit» für Mezzosopran, Violine und Klavier nach einem Gedicht von Charles Baudelaire. Die Musik ist inspiriert von der unheimlichen Macht der Schönheit. Sie gehört zu dieser Welt und gibt uns Sinn und Lebensfreude. Sie kann die Menschen aber auch verführen und in den Abgrund reißen. Irgendwo zwischen Kitsch und Wahnsinn wartet die Schönheit darauf, von uns entdeckt zu werden. 

Das Publikum kann sich auf ein besonderes Hörerlebnis freuen.

Artisti

Sonja Leutwyler (Mezzosopran), Astrid Leutwyler (Violine), Benjamin Engeli (Klavier), Christa Jardine (Viola), Payam Taghadossi (Violoncello), Adam Markowski (Violine)

Attendere Prego...