SWISS ORCHESTRA Tour #4: Surprise Schweizer Sinfonik

SWISS ORCHESTRA Tour #4: Surprise Schweizer Sinfonik

Solist: Christoph Pfändler, Hackbrett. Leitung: Lena-Lisa Wüstendörfer. Mit Juwelen der Schweizer Musik und Evergreens des klassischen Repertoires läutet das Swiss Orchestra das Jahr 2022 musikalisch ein.

domenica, 2. gennaio 2022
2022-01-02 17:00:00 2022-01-02 19:00:00 Europe/Zurich SWISS ORCHESTRA Tour #4: Surprise Schweizer Sinfonik Solist: Christoph Pfändler, Hackbrett. Leitung: Lena-Lisa Wüstendörfer. Mit Juwelen der Schweizer Musik und Evergreens des klassischen Repertoires läutet das Swiss Orchestra das Jahr 2022 musikalisch ein. Kunsthaus Zürich (Chipperfield-Bau, Festsaal)
 
Apertura porte 16:30
Inizio 17:00
Fine 19:00
 
Kunsthaus Zürich (Chipperfield-Bau, Festsaal)
Heimplatz 1
8001 Zürich
Svizzera
 
Visualizza mappa
Sito internet dell'organizzatore
Rollstuhlplätze können über info@ticketino.com gebucht werden.

Acquista biglietti

Fattura Pagamento SOFORT PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Solist: Christoph Pfändler, Hackbrett. Leitung: Lena-Lisa Wüstendörfer. Mit Juwelen der Schweizer Musik und Evergreens des klassischen Repertoires läutet das Swiss Orchestra das Jahr 2022 musikalisch ein.

TICKETS

Preise: 75 / 60 CHF
ZKG-Mitglieder: 60 / 50 CHF
Schüler, Studierende und Auszubildende bis 30 Jahre sowie Kulturlegi-Inhaber: 20 CHF


KONZERTPROGRAMM

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
– «Eine kleine Nachtmusik», Serenade Nr. 13 für Streicher in G-Dur, KV 525

Paul Huber (1918 Kirchberg –  2001 St.Gallen)
– Konzert für Hackbrett und Streichorchester

Joachim Raff (1822 Lachen – 1882))
– Cavatina aus «Six Morceaux», op. 85 Nr. 3, arrangiert für Violine und Orchester von Edmund Singer (1874)

Piotr Iljitsch Tchaikowski (1840 – 1893) und Paul Juon (1872 – 1940 Vevey)
– Highlights aus Serenade für Streicher in C-Dur, op. 48 und 5 Stücke für Streichorchester, op. 16
I. Pezzo in forma di sonatina: Andante non troppo – Allegro moderato (Tschaikowski)
II Valse: Moderato – Tempo di valse (Tschaikowski)
IV. Elegie (Juon)
V. Tanz (Juon)
IV.Finale: Tema russo (Tschaikowski)

Johann Strauss (Sohn, 1825 – 1899)
– An der schönen blauen Donau Walzer, op. 314

Johann Strauss (Vater, 1804 – 1849)
– Radetzky-Marsch Marsch, op. 228

Artisti

Swiss Orchestra, Marie-Christoph Pfändler (Hackbrett), Lena-Lisa Wüstendörfer (Leitung)

Attendere Prego...