Wie der Berg zu seinem Kreuz kam: 200 Jahre Nationaldenkmal – ein Fake?

Wie der Berg zu seinem Kreuz kam: 200 Jahre Nationaldenkmal – ein Fake?

Wie der Berg zu seinem Kreuz kam: 200 Jahre Nationaldenkmal – ein Fake?

sabato, 25. settembre 2021
2021-09-25 11:00:00 2021-09-25 12:00:00 Europe/Zurich Wie der Berg zu seinem Kreuz kam: 200 Jahre Nationaldenkmal – ein Fake? Wie der Berg zu seinem Kreuz kam: 200 Jahre Nationaldenkmal – ein Fake? Kreuzberg-/Ecke Großbeerenstr., am Teich vom Wasserfall (Bus 140, Haltest. Kreuzberg/Wasserfall)
 
Apertura porte 11:00
Inizio 11:00
Fine 12:00
 
Kreuzberg-/Ecke Großbeerenstr., am Teich vom Wasserfall (Bus 140, Haltest. Kreuzberg/Wasserfall)
Kreuzbergstraße, Ecke Großbeerenstraße
10965 Berlin
Germania
 
Visualizza mappa
Sito internet dell'organizzatore

Acquista biglietti

Wie der Berg zu seinem Kreuz kam: 200 Jahre Nationaldenkmal – ein Fake?

Hat Friedrich Wilhelm III. wirklich „sein Volk“ gerufen, oder war es umgekehrt? Wer hatte eigentlich die Idee zu einem Befreiungsdenkmal, der preußische König etwa? Wie hat sich die Staatspropaganda die Geschichte zurechtgedreht? Und wer wurde denn überhaupt „befreit“? Die Ersteigung des Kreuzbergs mit seinem ihn bekrönenden Denkmal wird dabei flankiert durch zahlreiche Zitate, von des Königs Aufruf an sein Volk bis zu Ludwig Uhlands flammendem Appell an die deutschen Fürsten …

Treffpunkt: Kreuzbergstraße, Ecke Großbeerenstraße, am Teich unterhalb des Wasserfalls (Bus 140, Haltestelle Kreuzberg/Wasserfall)

Dauer: 1,5 Std.

Beachten Sie bitte die aktuellen Regeln für die Teilnahme an unseren Stadtspaziergängen:

https://www.stattreisenberlin.de/stadtfuehrungen/stadtfuehrung/in-zeiten-von-corona/

Artisti

StattReisen Berlin GmbH

Attendere Prego...