Gewalt

Gewalt

Über den dunklen Schatten unseres Menschseins

Freitag, 1. November 2024
2024-11-01 19:00:00 2024-11-01 20:30:00 Europe/Zurich Gewalt Über den dunklen Schatten unseres Menschseins Paulus Akademie
 
Türöffnung 18:30
Beginn 19:00
Ende 20:30
 
Paulus Akademie
Pfingstweidstrasse 28
8005 Zürich
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

GooglePay ApplePay MasterCard Visa Twint American Express PayPal Rechnung PostFinance

«Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf», so lautet eine bekannte Sentenz des römischen Komödiendichters Plautus. Tatsächlich bilden Gewalt und Krieg als «Vater aller Dinge» (Heraklit) eine düstere Konstante der gesamten Menschheitsgeschichte: Zu allen Zeiten und in allen Ländern prägen Aggressivität und destruktives Benehmen den Mitmenschen gegenüber unsere Kultur, Technik und soziale Ordnung und bilden eine wesentliche Quelle für Trauer und Tod. Ist Gewalt ein unausrottbares Merkmal menschlichen Verhaltens? Wie lässt sich unser Aggressionstrieb positiv nutzbar machen? Und ist eine vollkommen friedliche Gesellschaft überhaupt möglich und erstrebenswert?

Gäste
– Manuel Eisner, Professor der Entwicklungs- und Vergleichenden Kriminologie und Direktor des Gewaltforschungszentrums an der University of Cambridge
– Simone Piatti, Fachstelle Psychologin und Pnaemoberaterin bei KONFLIKT.GEWALT. Schaffhausen
– Sandra Lendenmann Winterberg, Botschafterin und Vize-Direktorin am Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten
 

Moderation
– Sebastian Muders, Fachbereich Umwelt- und Gesundheitsethik, Paulus Akademie
– Reto Bühler, Leiter Friedhof Forum, Stadt Zürich

Ein Podium in Kooperation mit dem Friedhof Forum

Unkostenbeitrag
CHF 30 / 20* (inkl. Umtrunk)
* für Mitglieder Gönnerverein Paulus Akademie, AHV/IV-, KulturLegi- oder Studierenden-Ausweis

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis am 29.10.2024.

 

Bitte warten...